21.5. FreeBSD als Gast mit VirtualBox

FreeBSD funktioniert einwandfrei als Gast-Betriebssystem unter VirtualBox™. Die Virtualisierungs-Software steht für die meisten Betriebssysteme zur Verfügung, einschließlich FreeBSD.

Die VirtualBox™ Gasterweiterungen bieten Unterstützung für:

Anmerkung:

Diese Kommandos werden im FreeBSD Gastsystem ausgeführt.

Installieren Sie das Paket oder den Port emulators/virtualbox-ose-additions in das FreeBSD Gastsystem. Dieses Beispiel installiert den Port:

# cd /usr/ports/emulators/virtualbox-ose-additions
# make install clean

Fügen Sie folgende Einträge in /etc/rc.conf hinzu:

vboxguest_enable="YES"
vboxservice_enable="YES"

Wenn ntpd(8) oder ntpdate(8) verwendet wird um die Uhrzeit zu synchronisieren, dann deaktivieren Sie die Synchronisierung mit dem Host:

vboxservice_flags="--disable-timesync"

Xorg wird den vboxvideo-Treiber automatisch erkennen. Alternativ kann auch manuell ein entsprechender Eintrag in /etc/X11/xorg.conf hinzugefügt werden:

Section "Device"
	Identifier "Card0"
	Driver "vboxvideo"
	VendorName "InnoTek Systemberatung GmbH"
	BoardName "VirtualBox Graphics Adapter"
EndSection

Um den vboxmouse_drv-Treiber zu verwenden, muss /etc/X11/xorg.conf ebenfalls angepasst werden:

Section "InputDevice"
	Identifier "Mouse0"
	Driver "vboxmouse"
EndSection

Benutzer von HAL sollten die Datei /usr/local/etc/hal/fdi/policy/90-vboxguest.fdi erstellen oder sie aus /usr/local/share/hal/fdi/policy/10osvendor/90-vboxguest.fdi kopieren:

<?xml version="1.0" encoding="utf-8"?>
<!--
# Sun VirtualBox
# Hal driver description for the vboxmouse driver
# $Id: chapter.xml,v 1.33 2012-03-17 04:53:52 eadler Exp $

	Copyright (C) 2008-2009 Sun Microsystems, Inc.

	This file is part of VirtualBox Open Source Edition (OSE, as
	available from http://www.virtualbox.org. This file is free software;
	you can redistribute it and/or modify it under the terms of the GNU
	General Public License (GPL) as published by the Free Software
	Foundation, in version 2 as it comes in the "COPYING" file of the
	VirtualBox OSE distribution. VirtualBox OSE is distributed in the
	hope that it will be useful, but WITHOUT ANY WARRANTY of any kind.

	Please contact Sun Microsystems, Inc., 4150 Network Circle, Santa
	Clara, CA 95054 USA or visit http://www.sun.com if you need
	additional information or have any questions.
-->
<deviceinfo version="0.2">
  <device>
    <match key="info.subsystem" string="pci">
      <match key="info.product" string="VirtualBox guest Service">
	<append key="info.capabilities" type="strlist">input</append>
	<append key="info.capabilities" type="strlist">input.mouse</append>
	<merge key="input.x11_driver" type="string">vboxmouse</merge>
	<merge key="input.device" type="string">/dev/vboxguest</merge>
      </match>
    </match>
  </device>
</deviceinfo>

Gemeinsame Ordner für die Dateitransfer zwischen Host und VM sind verfügbar, wenn sie mit mount_vboxvfs eingebunden werden. Ein gemeinsamer Ordner kann auf dem Host über die graphische Oberfläche von VirtualBox oder mit vboxmanage erstellt werden. Um beispielsweise einen freigegebenen Ordner namens myshare unter /mnt/bsdboxshare für die VM BSDBox zu erstellen, führen Sie folgendes Kommando aus:

# vboxmanage sharedfolder add 'BSDBox' --name myshare --hostpath /mnt/bsdboxshare

Beachten Sie, dass der Name des gemeinsamen Ordners keine Leerzeichen enthalten darf. Sie können den freigegebenen Ordner innerhalb des Gastsystems wie folgt einbinden:

# mount_vboxvfs -w myshare /mnt

Wenn Sie Fragen zu FreeBSD haben, schicken Sie eine E-Mail an <de-bsd-questions@de.FreeBSD.org>.

Wenn Sie Fragen zu dieser Dokumentation haben, schicken Sie eine E-Mail an <de-bsd-translators@de.FreeBSD.org>.